Kundenorientierte Prozessgestaltung

Dauerhafter wirtschaftlicher Erfolg und umfassende Kundenzufriedenheit lässt sich nur erzielen, wenn interne Prozesse und deren Wechselwirkungen erkannt, definiert und gelenkt werden. Die SITEC verfolgt daher schon seit 2004 einen prozessorientierten Managementansatz.

 

Wir sind ohne Unterbrechung aktuell gültig zertifiziert nach:

 

DIN EN ISO 9001 seit 1996

Qualitätsmanagementsystem (QM-System)

DIN EN ISO 14001 seit 2003 Umweltmanagementsystem
IATF 16949 seit 2005

QM-Systemforderungen für die Serienfertigung

in den Bereichen

Mechanische Bearbeitung, Laserbearbeitung,

Elektrochemische Bearbeitung von Metallkomponenten

VDA 6.4 seit 2006

QM-Systemforderungen für Produktionsmittellieferung

in der Automobilindustrie

 

Unser Qualitätsmanagement ist gekennzeichnet durch:

 

  • Trennung im Unternehmen in Qualitätsmanagementbeauftragte (QMB) und Leiter Qualitätssicherung
  • Realisierung eines integrierten Managementsystems aus Qualität, Umwelt und Arbeitssicherheit
  • halbjährlicher Auditrhythmus
  • interne Prozess- und Lieferantenaudits zur IATF 16949 nach VDA 6.3
  • Analyse aller internen Prozesse nach VDA „Turtle-Modell“ inkl. Risikobetrachtung
  • unternehmensweiter Zugriff auf das QM-System

Den Reifegrad unseres Managementsystems spiegeln die Ergebnisse von Kundenaudits wider:
SITEC erreicht A-Status bei Volkswagen, Continental, Takata, Faurecia, IFA-ROTORION, Brose Fahrzeugteile und bei vielen weiteren Kunden.

 

Zurück

Cookie Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weiterlesen …